Unser Labor

Ergebnisse von Laboruntersuchungen bilden häufig die Basis für jeden weiteren diagnostischen und therapeutischen Schritt. Müssen die Proben erst an ein externes Labor versandt werden, bedeutet dies eine Zeitverzögerung die nicht nur lästig sondern für das Tier auch gefährlich sein kann. Uns ist sehr wichtig, dass wir unseren Patienten und deren Besitzer schnelle und effiziente Hilfe anbieten können. Deshalb verfügen wir über ein komplett ausgestattetes Labor für Blutuntersuchungen bei Hund, Katze und Heimtier und können neben rotem Blutbild, Organprofilen und Blutsalzen auch Schilddrüsenhormone, sowie - jetzt ganz neu - auch Entzündungswerte aus einer kleinen Blutprobe bestimmen und messen. 

Weiterhin verfügen wir über ein spezielles Gerät zur Diagnose von Blutgerinnungsstörungen, wie sie unter anderem bei Vergiftungen vorkommen. Weitere Laboruntersuchungen aus dem Blut umfassen direkte Virusnachweise, z.B. bei Verdacht auf Katzenseuche.

Ein weiterer Schwerpunkt ist die Harnuntersuchung, wobei wir eine Kombination von Streifentest, Bestimmung des spezifischen Gewichts und mikroskopischer Untersuchung des Harnsediments durchführen können. 

Kotuntersuchungen sind insbesondere bei Durchfallerkrankungen wichtig und beinhalten eine direkte mikroskopische Untersuchung, Auswanderungsverfahren, sowie spezielle Nachweise für Parasiteneier.

Die Untersuchung der Gehirnflüssigkeit (Liquor) führen wir aufgrund unseres Schwerpunkts Neurologie regelmäßig durch. Sie beinhaltet eine Untersuchung auf entzündliche Eiweißbestandteile, Gesamteiweiß und Zellzahl sowie Zelldifferenzierung und gibt uns Aufschluss über das Vorliegen und den Typ von Entzündungen, Tumorerkrankungen, Blutungen oder degenerativen Prozessen im zentralen Nervensystem.

Die mikroskopische Beurteilung von Zellen ist insbesondere bei der Untersuchung von Umfangsvermehrungen der erste und wichtigste Schritt. In Kombination mit Lage, Größde und Ausdehnung eines Tumors lässt sich oft schnell erkennen, ob es sich um einen gut- oder bösartigen Prozess handelt.

Für spezielle Fragestellungen, insbesondere spezifische Tests zum Nachweis von Infektionserkrankungen arbeiten wir darüber hinaus mit einem externen Labor zusammen. Diesbezügliche Proben werden jeden Abend abgeholt, per Übernachtexpress transportiert und gelangen so schon am nächsten Morgen in das externe Labor, wo sie weiter verarbeitet werden können. In der Regel dauert es dann weitere 2-3 Arbeitstage, bis die Resultate vorliege.

Wir können u.a. folgende Laborleistungen anbieten:

Blutuntersuchungen

  • Komplettes Blutbild mit Retikulozyten
  • Komplettes Chemieprofil (bei Bedarf auch Einzelparameter)
  • Elektrolyte
  • Ammoniak & Gallensäuren
  • Hormone (Cortisol & Schilddrüsenhormon)
  • FeLV (Katzenleukose) & FIV
  • Leishmania ELISA
  • Gerinnungsstatus
  • Blutgruppenbestimmung von Hund und Katze
  • Blutsenkung
  • Entzündungswerte


Urinuntersuchungen

  • Harnstatus mit Sediment
  • Protein-Kreatinin Verhältnis
  • Bakteriologische Kultur


Kotuntersuchungen  

  • Flotation (Darmparasiten)
  • Auswanderung (Lungenparasiten)
  • Giardia-Test
  • Parvo-Test


Zytologische Beurteilung von

  • Körperhöhlenergüssen
  • Rückenmarksflüssigkeit (Liquor)
  • Gelenkflüssigkeit (Synovia)
  • Knochenmark
  • Feinnadelbiopsien