Operationen rund um das Handwurzel- und Sprunggelenk

zurück zu orthopädische Chirurgie

Diese beiden Gelenke zählen zu den zusammengesetzten Gelenken und bestehen aus mehreren Ebenen von kleinen Knochen, die durch Bänder und Gelenkkapseln straff und doch sehr beweglich miteinander verbunden sind. 

Gemeinsam ist diesen Gelenken, dass es bei mechanischer Überlastung, z.B. nach einem Sprung oder Sturz aus größerer Höhe zu einem teilweisen oder vollständigem Riss der Bänder oder einer Fraktur der kleinen Knochen kommen kann. Dies führt in Kombination mit der resultierenden Instabilität des Gelenks zu chronischem Schmerz und Lahmheit der betroffenen Gliedmasse. Je nach Schweregrad empfehlen wir entweder eine zeitweilige oder dauerhafte Stabilisierung oder Versteifung des betroffenen Gelenks.