Erkrankungen des Atmungstrakts

Erkrankungen, die mit Atemnot und Erstickungsanfällen einhergehen,  zählen bei Mensch und Tier zu lebensbedrohenden Notfällen.

Ursache kann ein akut aufgetretenes Ereignis, z.B. ein Fremdkörper in der Luftröhre, oder die  Dekompensation eines lange bestehenden Prozesses sein. An dieser Stelle ist der Kollaps der Luftröhre bei Kleinhunderassen oder die Atemnot bei kurzköpfigen Hunderassen wie z. B. Mops und Bulldoggen (Brachycephalensyndrom - zu langes Gaumensegel, zu enge Nasenlöcher, zu kleiner Kehlkopf oder Kehlkopfkollaps) und die Kehlkopflähmung zu nennen.

In jedem Fall ist eine sofortige und nachhaltige Therapie überlebenswichtig und in der Folge lebensqualitätsverbessernd.